Barbara und Heinrich Schadler

Wochenende für 
die Kommunikation

Im Rahmen unserer Hochzeitsvorbereitungen vor sechs Jahren entschieden wir uns für ein Seminar für junge Paare mit dem Titel „Ein Partnerschaftliches Lernprogramm“ (auch EPL genannt) im Bildungshaus Graz-Mariatrost. Eines wollten wir von vornherein: Die Einstimmung auf unsere Hochzeit soll nichts Alltägliches sein, es soll etwas nur für uns zwei sein und etwas, von dem wir lange Zeit gemeinsam profitieren können. Unsere Entscheidung war genau richtig.

Für die Seminarzeit konnten wir dem Alltag entfliehen, unsere Seelen baumeln lassen und mit anderen jungen Paaren und den engagierten Trainern Gedanken austauschen. Der Höhepunkt und das Intensivste am Seminar war das Training der Partnerkommunikation. Obwohl wir uns schon vor dem Seminar mit dem Thema Kommunikation auseinander gesetzt haben und uns das Sender–Empfänger-Problem nichts Unbekanntes war, wurden wir sehr positiv überrascht, was es zum Thema Partnerkommunikation noch alles zu erfahren gab.

Nicht nur die Partnerschaft wird durch lebendige Kommunikation bereichert, auch die Kommunikation mit den Kindern, mit Familienangehörigen, mit Freunden oder mit Arbeitskollegen wird aus einem anderen Blickwinkel betrachtet und gelebt.

Unser partnerschaftliches Kommunizieren übt sich täglich, und wir entwickeln uns dadurch laufend weiter. Dabei sind Roswitha Defersdorf mit ihrem Umgang mit Sprache und vor allem auch Marshall Rosenberg mit seiner gewaltfreien Kommunikation große Stützen.