Bärlauchsuppe

1 Bund Bärlauchblätter, ¾ l Rindsuppe, 5 Schalotten, 3 EL Butter, 2 EL Mehl, Salz, Pfeffer, ¼ l Schlagobers oder Sauerrahm, geröstete Brotwürfel.

Bärlauch in wenig Suppe dämpfen, abgießen (Sud aufheben). Blätter schneiden, mit den Schalotten in der schaumigen Butter bei kleiner Hitze dämpfen. Mehl einstreuen, mit kalter Suppe aufgießen, kurz köcheln lassen. Bärlauchsud eingießen, alles mit dem Mixstab pürieren, aufkochen, würzen, Schlagobers oder Sauerrahm einrühren. Mit gerösteten Brotwürfeln anrichten.

Aus: kochen und feiern 
im jahreslauf, sonntagsblatt