© Foto: Sacré-Cœur

In Kooperation mit WissenschaftlerInnen der Universität Graz werden die Kursinhalte des „Offenen Labor Graz“ auf den AHS-Unterricht abgestimmt. - Foto: Sacré-Cœur

Junge Forschende im Labor

Sacré Cœur und Uni. Gemein-sames Projekt für Biowissenschaft.

Das Bildungsnetzwerk Sacré Cœur (Kindergarten-Volksschule-AHS) und das Offene Labor Graz des Instituts für Molekulare Biowissenschaften der Karl-Franzens-Universität starteten im Schuljahr 2010/11 mit dem Projekt „Unimpressed by Science 2.0“ eine Ko-operation. Sie soll SchülerInnen aller Altersstufen langfristig und nachhaltig mit biowissenschaftlichen Inhalten vertraut machen.

Der besondere Nutzen dieser Zusammenarbeit für die AHS-SchülerInnen liegt im Erleben der selbstständigen Arbeit in einem universitären Forschungslabor, unterstützt durch die optimale inhaltliche Abstimmung der Laborkurse auf den jeweiligen Unterrichtsstoff der Themenbereiche Molekularbiologie, Biochemie, Genetik und Mikrobiologie.