Steirer - Steirerin mit Herz

Maria Klug

Mit ihren Blumen 
verstärkt die 
Frau in Eibiswald das Gefühl der Geborgenheit 
in Gott


Josefa Krammer

„Seferl“ ließ als Pfarrsekretärin die Seckauer spüren, dass Gottes 
Haustür immer offen steht


Heinz Baier

Der „Mesner der Florianikirche“ in Graz-Straßgang sorgt mit seiner Frau Grete für das Barockjuwel


Dieter Dorner

Die beliebte 
Stimme von Radio Steiermark strahlt Menschlichkeit
und Offenheit für Religion aus


Friederike 
Tritscher

„Die dunkelste Stunde ist die vor Sonnenaufgang“, hat die Bäckersfrau in Afling bei Bärnbach erfahren


Sepp Perchtaler

Was ihm Freude macht, gibt „der Sepp“ in Schöder im Dekanat Murau an andere 
Menschen weiter


Aloisia und 
Alois Prenner

Die Mesnerleute pflegten mit 
Hingabe die 
Pfarrkirche und sechs Kapellen auf der Festenburg


Edith Harden

„Offenheit und manchmal auch sehr direkte Worte“ empfiehlt die Christin in Graz-Christkönig


Gertraud
 Schweighofer

Durch Gespräche lässt die Witwe und Mutter in Weiz Flüchtlinge ein Gefühl von Zuhause erleben


Elisabeth Wippel

„Bitte, liebe Sissi, bleib“, hört die 
Organistin im Mürztal, wenn sie manchmal seufzt, „ich hör auf“.



Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK