Frau, trau dich!

Haus der Frauen. Lange Nacht der Frauenspiritualität.

 

„Stecken wir uns gegenseitig an, mutig unsere Sehnsüchte und Bedürfnisse zu leben.“ Mit diesem Satz eröffnete Anna Pfleger, Leiterin vom Haus der Frauen – Erholungs- und Bildungszentrum in St. Johann bei Herberstein die Lange Nacht der Frauenspiritualität am 14. Juni. Das Haus der Frauen veranstaltet alle zwei Jahre gemeinsam mit der kfb Steiermark und der Diözesanen Frauenkommission diese Lange Nacht.

Viele interessierte Frauen stellten sich die Frage: „Wann fordert mich der Mut heraus?“

„Wir werden auf alle Fälle schreien!“ Damit lockte lachend Rote-Nasen-Clownin Christine Lederhaas Frauen zu ihrem Workshop „Der Schrei und der Humor“.

Die Palette des bunten Workshop-Programms reichte von Green Meditation, Zu-MUT-ungen, heilsamem Singen, ermutigenden Kreistänzen bis hin zu Ritualen als Wegbegleiter.

Auf die Frage hin, was Christine, eine Teilnehmerin, für die nächsten Monate in ihr Leben mitnimmt, meinte sie: „Zwei Sätze haben sich mir besonders eingeprägt: Mut fängt nach dem Scheitern wieder ganz von vorne an, und: Mut ist, wenn du mit der Angst tanzt.“ Den krönenden Abschluss bildete eine Frauenliturgie unter freiem Himmel mit einem Segen, der Lust machte, das eigene Leben mutig in vollen Zügen auszukosten, denn: „Es ist mein Leben!“

 






Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK