© Foto: privat

Josef Müller erzählt mit Symbolen von seinem Leben und seinem Weg zum Glauben. - Foto: privat

Buntes Fest mit viel Geist

Fest für Jesus. Pfingstliche Tage in der Grazer Marienpfarre machen lebendigen Glauben erfahrbar.

Der Heilige Geist hat in der Geschichte der Kirche das Feuer des Glaubens immer wieder neu entfacht. Ein wunderbares Zeichen dafür, dass der Geist Gottes lebendig und erfahrbar ist, erlebten viele Menschen, die vom 8. bis 10. Juni zum „Fest für Jesus“ in die Pfarre Graz-Schmerzhafte Mutter kamen. Ob gläubig, gottsuchend, zweifelnd, hilfesuchend – sie kamen, um gestärkt und voller Begeisterung ihre persönliche Berufung im Alltag leben zu können.

Bei diesem bunten „Fest für Jesus“ erlebten die Mitfeiernden Lobpreis, Zeugnis-Geben, Gebetsdienst, Beichte, Aussprache, Gemeinschaft, junge, dynamische Musik. Es war ein Eintauchen in Gottes Gnade.

Eingebettet in den Festtagsrahmen gab es geistliche Impulse von namhaften Referenten wie Josef Müller, Bestsellerautor und feuriger Konferenzsprecher aus München. Bei ihm ging es um den Aufstieg und Fall eines Mannes, dessen Leben vor seiner Bekehrung eine kriminelle Komponente hatte. Er erzählte aus seinem bewegten Leben als Millionär und Rollstuhlfahrer, der erst einmal alles verlieren musste, um den wahren Reichtum bei Gott zu finden.

Prof. P. Sebastian Athappilly, Missionskarmelit aus Kerala in Indien, Professor für Dogmatik in Bangalore und Krankenhausseelsorger am Landeskrankenhaus Graz, begeisterte die Zuhörerenden mit seinen Erfahrungen „Der Heilige Geist in unserem Leben“.

Gastgeber und Hausherr Pfarrer Reinhard Kofler, Priester aus Leidenschaft, inspirierte die Mitfeiernden zur Lebensübergabe an Gott und gab den Impuls mit auf den Weg: „Wer ist der Heilige Geist, und was hat er mit uns zu tun?“

Voller Überzeugung, dass Gott mit uns geht und wir nicht allein unterwegs sind, wurden die Festgäste feierlich mit dem Eucharistischen Segen in ihren Alltag gesandt.

Jane M. Ortner




Grüß Gott auf unserer Website! Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung unserer Inhalte und Services zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.Mehr Informationen

OK